Diese Pflanze ist  als eine der wichtigsten Nahrungsgetreidepflanzen bekannt . Aus den Keimen des Getreidekorns gewinnt man das sehr werte und nahrhafte, an ungesättigten Fettsäuren reiche Öl  (bis 60%).

Öl aus den Getreidekeimen

Es verfügt über folgende Eigenschaften:

  • Enthält  hoher Gehalt der Vitamine E
  • Prävention bei Arteriosklerose
  • Erniedrigung des Blutcholesterinspiegels
  • Reich an ungesättigten Fettsäuren
  • Findet die Anwendung bei alltäglicher Gesichtspflege
  • Wirkt gegen Entzündungskrankheiten der Haut (Ekzeme, Psoriasis)
  • Dient zur Behandlung der tiefen Wunden, Brandwunden und Hautnarben.

 

Es ist zu erwähnen, dass nur das nichtraffinierte und kaltgepresste Öl – wie bei allen Ölen – alle werten Zutaten enthält. Nur solches  Öl kann als Zusatz dem Essen und in der Kosmetik  anwendbar sein.

Das Öl aus den Getreidekeimen enthält das stärkeste  natürliche Konzentrat des E-Vitamins.  Diese Menge des E-Vitamins verhindert die schädlichen Ausseneinflüsse – das E-Vitamin ist bekanntes Antioxydans. Das Öl der Getreidekeime stimuliert   den Flüssigkeitsaustausch bei der Hautpflege, schützt  die Hautzellen vor der Beschädigung,   verschiebt nachgewiesen das Faltenentstehen, ernährt und erneuert die tiefen Hautteile. Dieses Öl dient vor allem  der  trockenen, dünnen und empfindlicher Haut .  Das Öl aus den Getreidekeimen ist der werte Hilfsmittel bei der Pflege der Entzündungskrankheiten der Haut wie z. B bei Psoriasis und Ekzemen.  Es wirkt gut bei der Behandlung der Haut nach den Brandwunden und Verletzungen sowie bei der Behandlung der Narben. Die ägyptische Königin Kleopatra hat ihre Haut mit diesem Öl gepflegt. Diese königliche Pflege kann sich heute jede Frau leisten.  Das Öl aus Getreidekeimen wirkt als Jugendelixsier.